Meine Rechtsanwaltskanzlei hat ihren Sitz im Herzen der Hamburger Altstadt genau zwischen Jungfernstieg und Hauptbahnhof in der Ferdinandstraße 47.

Ich biete Ihnen hier rechtliche Vertretung und Beratung im allgemeinen Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Sexualstrafrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelstrafrecht (BtM-Strafrecht) und Verkehrsrecht. Selbstverständlich übernehme ich auch Pflichtverteidigungen und bin als Pflichtverteidigerin im Strafrecht gerne für Sie da.

Mein Standort mitten in der Hamburger Innenstadt bedeutet eine bequeme Gerichtsnähe (ich bin also gerichtsnah) aber auch eine sehr gute Erreichbarkeit. Die Binnenalster, der Jungfernstieg, die Mönckebergstraße und der Hauptbahnhof sind jeweils in unter 500 Metern erreichbar. Auch die Erreichbarkeit der Kanzlei aus den Stadtteilen Ottensen, Altona, St. Pauli, der Schanze (Schanzenviertel) oder dem Karovierterl (Karolinenviertel) ist genauso gut wie aus der HafenCity, der Hamburger Altstadt, dem Portugiesenviertel, Wandsbek oder Barmbek.

Mit alle S-Bahn (S1, S11, S2, S21, S3, S31), U-Bahn (U1, U2, U3, U4) und Regional- und Fernbahnlinien (R10, R20, R30, R40, R50, R70) erreichen Sie meine Anwaltskanzlei annnähernd unmittelbar und durch den behindertengerechten Ausbau meiner Kanzleiräume bin ich auch mit dem Rollstuhl gut erreichbar. Auch der ZOB am Hauptbahnhof ist mit seinen vielen Buslinien in direkter Nähe.

Fußläufig erreichen Sie auch das Amtsgericht Hamburg, Amtsgericht Hamburg-MItte, das Strafgericht Hamburg im Strafjustizgebäude, das Landgericht Hamburg, das Oberlandesgericht Hamburg (OLG Hamburg, Hanseatisches OLG bzw. HansOLG). Durch die Nähe zum Hauptbahnhof Hamburg sind auch das Amtsgericht Barmbek, das Amtsgericht Blankenese, das Amtsgericht Bergedorf, das Amtsgericht St. Georg, das Amtsgericht Wandsbek, Amtsgericht Altana und das Amtsgericht Hamburg-Harburg hervorragend zu erreichen, so dass ich gerne Ihre Termine und Ihre Vertretung wahrnehme. Durch die Nähe zu allen Gerichten nehme ich viele Gerichtstermine als Unterbevollmächtigte in Terminsvertretungen wahr.

Selbstverständlich müssen Sie sich, sofern Sie rechtsschutzversichert sind, nicht selber um die Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung kümmern, sondern ich übernehme das gerne und kostenlos für Sie. Auf diesem Wege kann ich sicherstellen, dass Ihre Angelegenheit tatsächlich von Ihrem Rechtsschutz abgedeckt wird und Ihnen keine Kosten entstehen, da Ihre Rechtsschutzversicherung die Kosten übernimmt.

Ganz gleich, ob Sie als Kläger, Beklagter oder Angeklagter im Strafprozess zu mir kommen oder ein Problem im Verkehrsrecht haben - ich stehe Ihnen als englische Muttersprachlerin auch im Englischen zur Verfügung. Ich bearbeite, entwerfe und prüfe Ihre Korrespondenz auf englisch und kann selbstverständlich auch Gespräche und Verhandlungen sicher auf Englisch führen.

Ich bin für Sie da. Garantiert.